NSU Rennen 2011 - NSU Freunde Breisgau

Direkt zum Seiteninhalt

NSU Rennen 2011

Motorsport

Die ersten Rennen für das Jahr 2011 sind schon voll im Gange.


Mike und sein NSU TT beim Eggbergrennen 2011.

NSU TT,TTS
NSU TT,TTS
NSU TT,TTS



Mike und sein schöner, schneller, gelber NSU beim Bergtrennen am Schlossberg bei Baden Baden.  

Zwei Läufe konnte Mike absolvieren, dann war Schluss.
Die Bremse am V.Rad war zu und nichts mehr zu machen.
Schade, den Mike war wieder einmal gut unterwegs.

--------------------------------------------------------------------------------

Dieter Gerber beim ersten Rennen 2011. 41. ADAC-ACK Slalom um den Weinpreis Breisach / Rhein

NSU TT,TTS

------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Dirk,

war am Sonntag, den 26.06.2011 am Start beim Slalom in Bonndorf.
Nachdem ich die Teilnehmerliste in meiner Klasse sah, reiste ich mit dem Ziel an, max. auf den dritten Rang vorzufahren.
Das Ergebniss war : 1.Platz in der Klasse  und Gruppensieg in der Gruppe Freestyle, und das mit dem wohl leistungsschwächsten Fahrzeug in dieser Gruppe
Die Pylone im zweiten Lauf musste ich schießen, da sonst "der Wahnsinnige mit dem TT"(so wurde ich zur Siegerehrung gerufen) in den Wald geflogen wäre.
Ohne diese "Musspylone" hätte die Fahrzeit im Lauf 2 und die Tageswertung noch ein bisschen anders ausgesehen.



Gruß Dieter Gerber

NSU TT,TTS

--------------------------------------------------------------------------


Hallo Dirk,

wie schon in meinem Terminkalender angekündigt, war ich am Samstag den 16.07.2011 beim Slalom in Bad-Säckingen ,das auf einem Teilstück der neuen A98 stattfand, am Start.
Die Strecke war die ersten 50m aufgrund der Sicherheit(Start-Zielbereich) sehr eng gesteckt, danach gings aber die nächsten 1500m nur noch Vollgas. Damit musste ich mich im Training erstmal anfreunden.
Die schwierigste Aufgabe für mich war, das Fahrzeug bergab im 5.Gang voll ausgedreht herunterzubremsen, um die letzten 50m im 2.Gang  ins Ziel zu fahren.
Im Training funktionierte das auch, aber ich kam mir zu langsam vor.
Deshalb probierte ich die Zieleinfahrt im ersten Wertungslauf doch im 3.Gang, die Folge davon sieht man auf der Ergebnissliste: Von den sechs Pylonen der Zielgasse,blieb nur noch eine stehen!!
Dass ich trotzdem auf dem vierten Platz gelandet bin, stimmte mich wieder fröhlich.

Am schönsten jedoch fand ich, dass ich nicht der einzige NSU am Start war. Am Morgen beim Jedermann-Club-Sport-Slalom das leider auf 1000m Gesamtlänge begrenzt ist, startete Dirk Eschbach mit seinem wunderschönen Straßen NSU. Herzlichen Glückwunsch zum dritten Platz.

Gruß
Dieter

Zurück zum Seiteninhalt